headermitbg


Caritas logo kleinAm 6.10.2019 feiern wir unter diesem Motto Erntedank.

Wir bitten Sie um Ernte­gaben zugunsten der Tafel für bedürftige Menschen unseres Landkreises. Auch in der heutigen Zeit sind unsere Hilfe und die der Tafel besonders gefragt.

Wir bitten um...

  • Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Salz, Tee, Kaffee (gemahlen), Kakao, Trinkschokolade, Reis, Nudeln...
  • Konserven aller Art, wie Gemüse, Fisch, Rindfleisch, Geflügel, Honig, Marmelade, Obst...
  • Babynahrung, wie Brei oder Gläschen...
  • Körperpflegemittel, wie Seife, Shampoo, Zahnpasta,Hautcreme
  • aber auch haltbares Obst/ Gemüse, wie Äpfel, Kartoffeln, gelbe Rüben…
  • sowie haltbaren Käse.

Bitte keinen Alkohol und keine Zigaretten oder verderbliche Lebens­mittel (wie Frischwurst, Frischfleisch o.ä.) sowie Lebensmittel, deren Ab­laufdatum überschritten ist.

ebens­mittel mit überschrittenem Ablaufda­tum dürfen aus rechtlichen Gründen nicht weitergegeben werden!
Die Spenden können ab 28.9.19 bis 13.10.2019 in den dafür aufgestellten Korb in der Kirche gelegt werden.
Sie werden von MitarbeiterInnen der Tafel Bad Neustadt direkt in den Kir­chen abgeholt.
Wir hoffen, dass durch Ihre großzügige Spende wieder viele Bedürftige unter­stützt werden können.
Für Nachfragen stehen wir gerne zur Verfügung:
Caritasverband Rhön-Grabfeld e. V.
97616 Bad Neustadt
09771 6116-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.caritas-rhoengrabfeld.de


Pilgerfahrt nach Rom vom 1. - 6. Juni 2020.

Flugreise in die Ewige Stadt mit Besuch ihrer kirchlichen und antiken Sehenswürdigkeiten.

Halbtagesausflug in die Umgebung. Geführte Besichtigungstouren.

5 Übernachtungen mit Halbpension im Schwesternhaus Nostra Signora di Lour­des im Stadtzentrum.

Kalkulierter Preis bei 40 Mitreisenden, ca. € 795,– p. P. im Doppelzimmer (Kinder ermäßigt).

Nähere Informationen und Anmeldung über das Pfarramt Nordheim/ Rhön.


Abfahrtszeiten am 3.10.2019 nach Waldsassen:

Bus 1:

6:05 Uhr Fladungen/ Rathaus
6:10 Uhr Hausen
6:15 Uhr Nordheim v.d. Rhön/ Oberes Tor
6:25 Uhr Mellrichstadt/ Streubrücke

Bus 2:

6:05 Uhr Bastheim/ Busstopp Hauptstraße
6:15 Uhr Oberstreu/ Alte Schule
6:20 Uhr Mellrichstadt/ Streubrücke
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viele Spaß und Freunde in der Klosterstadt Waldsassen!

HainhofNur knapp drei Monate nach dem Spendenaufruf zur Renovierung der Kapelle am Hainhof, erstrahlt dieses wunderschöne Kleinod wieder in Farbe und Pracht. Auch wurden alle Maßnahmen ergriffen, dass die Kapelle nicht erneut so schnell von Wasser- und Witterungsschäden angegriffen wird. So wurden eingewachsene Wurzeln entfernt und alle notwendigen Drainagen gelegt.

vom 29.7.2019 bis zum 3.8.2019

Wir fuhren am Montag um 9.48 Uhr mit insgesamt 34 Personen, davon 27 Ministrantinnen und Ministranten aus der PG Franziska Streitel, Heufurt und Rödles, am Bahnhof in Mellrichstadt los. Die Zugfahrt verlief trotz knapp fünf Stunden Fahrt und zwei Umstiegen sehr reibungslos und war durch die gute Laune und große Vorfreude kurzweilig. Nach der Ankunft am Münchener Hauptbahnhof fanden wir unsere Unterkunft für die nächste Woche, das Meininger Hotel München City Center auf Anhieb.


Ein weiteres, gelungenes ökumeni­sches Pfarrfest feierten wir am 14. Juli. Nachdem die katholischen Christen die evangelischen Schwestern und Brüder in der Gustav-Adolf-Kirche abgeholt und den gemeinsamen Segen empfan­gen hatten, ging es unter den Klängen der Stadtkapelle zum Festplatz am Pfarrsaal, wo ein leckeres Mittags­mahl, Gegrilltes, kühle und exotische Getränke warteten. Während des Es­sens unterhielt die Stadtkapelle mit rhythmischen Weisen. Kaffee und Ku­chen gab es auch reichlich, ein herzli­ches Vergelt’s Gott sei den fleißigen Kuchenbäckerinnen dafür gesagt. Ein Eine-Welt-Stand bot wieder allerlei Waren feil.
Um 19 Uhr hielten – nun schon zum sechsten Mal – Pfarrer Menzel und Pfarrer Werner das Abendlob, musikalisch unter Leitung von Traudl Kihn von beiden Chören angenehm begleitet. Grundtenor der Predigt wa­ren leere Kirchenbänke auf beiden Sei­ten und die Verrohung der Sitten im Umgang mit dem Nächsten. Dass die Ökumene in Mellrichstadt weiter auf einem guten Weg ist, zeigte dieser Sonntag erneut.

Pfarrfest2019I Pfarrfest2019II Pfarrfest2019III

Die Kolpingsfamilie Mellrichstadt ruft zu Handyspenden auf.
Diese Aktion läuft weiter.
Nicht mehr gebrauchte Handys spen­den und Gutes tun!

Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt als Kooperati­onspartner die Handy-Spendenaktion von missio Aachen und missio Mün­chen und ruft zum Mitmachen auf. Da­mit können wir die Situation der Men­schen im Kongo verbessern und einen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtur­sachen leisten.

Jeden Sonntag, nach dem Gottesdienst ist eine Box aufgestellt.

Außerhalb dieser Zeit können Sie die Handys jederzeit abgeben bei:
Frau Helene Eisenbrand, Brandgasse 3, Mellrichstadt, Tel: 09776 1802 oder
Herrn Elmar Will, Am Steinkreuz 3, Mellrichstadt, Tel: 09776 1216

Caritas Samml2019

 

Vielen Dank sagen wir allen, die bereits für die geplanten Renovierungsarbeiten an der Hainhofkapelle gespendet haben!
Es ist schon ein guter Anfang gemacht! Wir freuen uns aber sehr über weitere Spenden, denn noch reicht das Geld nicht.
Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, wenn Sie das wünschen.
Wir sind für jeden kleinen und größeren Betrag dankbar, weil wir damit unserem Ziel näher kommen, die schöne Kapelle in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.
Vergelt's Gott!

 

Geschafft von den Strapazen – beson­ders von der Hitze – aber froh und glücklich, das Ziel erreicht zu haben, waren die diesjährigen Vierzehnheili­gen-Wallfahrer.
56 Teilnehmer konnten gezählt wer­den, die bei der 22. Vierzehnheiligen-Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Franziska Streitel vom 3. bis 5. Juni 2019 den Gnadenort erreicht haben. Es war trotz aller Strapazen wie jedes Jahr wieder ein schönes Gemein­schaftserlebnis mit vielen Impulsen.
„Bei unserer Wallfahrt haben wir ge­merkt, dass Gott beflügelt und ermu­tigt“, stellte Pfarrer Menzel in seiner Predigt am Mittwochmorgen beim Wallfahrtsamt fest.
„Er gibt uns das Gefühl: Du kannst es. Du schaffst es. Mach’s!“
Und alle dabei gewesenen haben es sich zugetraut und haben’s gemacht.

Vierzehnheiligen 2019

 

Nach einigen Monaten der Vorberei­tung ist es soweit: 36 Jugendliche aus unserer Pfarreiengemeinschaft Fran­ziska Streitel und der Pfarreienge­meinschaft Besengau werden durch Herrn Weihbischof Ulrich Boom das Sakrament der Firmung empfangen.
Herzliche Einladung zum Firmgottes­dienst am

Donnerstag, den 18. Juli 2019 um 17 Uhr in der Kirche von Bastheim.

Im Anschluss sind alle recht herzlich zu einem Umtrunk in den Pfarrgarten eingeladen.
Allen Firmbegleitern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihre Wegbegleitung und ihr Engagement im Miteinander mit den Jugendlichen.
Liebe Firmlinge, ich wünsche euch die Kraft und Stärke des Heiligen Geistes für jeden Tag eures Lebens.
Gemeindereferentin Michaela Köller

Pfarrbrief front FSMAus organisatorischen Gründen wird es künftig zweimal im Jahr unseren Pfarrbrief als Doppelnummer geben. Die Doppelnummern erscheinen in den Monaten August/ September und Dezember/ Januar. Dies wirkt sich vor allem auf Ihre Messbestellungen und auf etwaige Beiträge für den Pfarrbrief aus.
Für die erste Doppelnummer August/ September 2019 ist der Annahmeschluss für Vermeldungen, Ter­mine usw. am

Mittwoch, den 10.7.2019.

Der Pfarrbrief wird die GD-Ordnung bis 30. September 2019 beinhalten.

Bitte beachten Sie: Messbestellungen für die Monate August und Septem­ber sind bis zum 3. Juli möglich.

Unterkategorien

­