headermitbg


mini Verabschiedung Sr. KlaraErstaunen und Verwunderung löste am Ende des Gottesdienstes in St. Kilian die Mitteilung von Pfarrer Thomas Menzel aus, dass Sr. Klara Weiß, die vor fünf Jahren in den Konvent der Schwestern von der Schmerzhaften Mutter nach Mellrichstadt kam, nun nach Abenberg versetzt wird. Pfarrer Menzel, Gerda Staude, die Sprecherin des Gemeindeforums, und Elmar Will, der Vorsitzende der Kirchenverwaltung, dankten Sr. Klara für ihr Wirken und überreichten einen Blumenstrauß, begleitet von viel Applaus der Kirchenbesucher. Sr. Klara selbst bedankte sich und sagte ein herzliches Vergelt’s Gott für alles Gute, was sie in den fünf Jahren ihres Hierseins erfahren hat und dankte auch für die geschlossenen Freundschaften. In Abenberg wird sie weiter Übersetzungen machen und ist im Formationsteam, das sich gemeinsam in der Jugend- und Erwachsenenarbeit engagiert. Das geht für sie dort leichter, weil die drei anderen Teammitglieder dort wohnen.

­